Ugge Bärtle

 

 
BIOGRAFIE

1907in Tübingen geboren

1925Bildhauerlehre bei K. Merz in Tübingen

1928Studium an der Akademie der bildenden Künste in München, Schüler von Prof. Wackerle

1929auf der Walz in Italien

1930- 1933Fortsetzung des Akademiestudiums in München Meisterschüler von Prof. Wackerle

1933Preis der Stadt München für den „Stehenden Jüngling Georg“

1935Studienreise nach Griechenland

1936 - 1938lebt in Braunschweig und Hamburg

1940Soldat in Frankreich

1944Hamburger Atelier wird durch Bomben zerstört

1945 - 1946französische Kriegsgefangenschaft

1946lebt in Hamburg

1949Rückkehr nach Tübingen, Mitglied der Notgemeinschaft Tübingen/Reutlinger Künstler

1950Studienreise nach Stockholm und in die Schweiz

1951Gründung der Künstlergemeinschaft Ellipse in Tübingen

1954Studienreisen und Studienaufenthalte in Paris, London, Barcelona, New York, Island, Moskau, Leningrad, England, Schottland, Madrid und Wien

1990in Tübingen gestorben

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69