Till Velten

 

Veltens Werke basieren auf dem Gespräch. Anhand von Interviews, die er als ein Mittel, die Welt zu erforschen, versteht, untersucht er das soziale Gefüge der Gesellschaft. Häufig werden diese Gespräche über einen längeren Zeitraum geführt. Die Interviews, die er mit Repräsentanten von Berufsgruppen, aber auch mit Sammlern und Hobbyimkern führt, werden transkribiert oder durch professionelle Sprecher gelesen, um ihnen eine exemplarische Form zu geben. Oft veranschaulichen Diagramme die Beziehungen der erforschten Gemeinschaft und ihrer Verbindung zum Künstler. Seit sieben Jahren arbeitet Velten mit dem Sozialpädagogen Manfred Seiler zusammen. Kunst zu schaffen bedeutet für Velten, Menschen zusammenzubringen und sich mit anderen zu vernetzen. Der Künstler, so seine Überzeugung, hat heute auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Das Werk Veltens ist von Joseph Beuys' Begriff der sozialen Plastik und von der Oral History beeinflusst.
Quelle: Wikipedia

 
BIOGRAFIE

1961geboren in Wuppertal

1967 - 1980Rudolf-Steiner Schule Wuppertal, Abitur

1981 - 1982Fotografie und Medien-Ausbildung, Düsseldorf

1982 - 1984Gesamthochschule Kassel, Freie Kunst

1984 - 1992Kunststudium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Gerhard Richter und Fritz Schwegler

1988Meisterschüler, M.A.

1991 - 1992Assistentenstelle Kunstakademie Düsseldorf

1992Lehrauftrag Bildhauerei, Schule für Gestaltung Basel

1994 - 1995Lehrauftrag Bildhauerei, Schule für Gestaltung Basel

1996 - 1998Philosophie-Studium Stuttgart

2000 - 2005Lehrtätigkeit für die Oberstufe an der FWS, Lörrach
Lehrauftrag HfGK Basel

2005 - 2010Professur Hochschule Luzern, Design und Kunst

2013Lehrauftrag Kunstakademie Karlsruhe

 
AUSSTELLUNGEN

2019Galerie Nicola von Senger, Zürich / CH

2018Kunsthalle Luzern/CH
Kunstmuseum Thurgau, Warth / CH

2017Lucerne Festival, Luzern / CH

2016Manifesta 11 Transactions, Zürich / CH
Galerie Stampa, Basel / CH
Schulhaus Bachtobel, Zürich / CH

2015Gesprächsprojekt mit dem Theater Freiburg / D
Galerie Nicola von Senger, Zürich / CH

2014Galerie Stampa, Basel/CH
Museum der Minoriten, Graz / A

2013Kunstmuseum Thun/CH
Galerie Nicola von Senger, Zürich/CH
Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz/A
Galerie Robert Keller, Kandern/D

2013 - 2014Theater Freiburg und WOGE e.V. Freiburg/D
Stadthaus Zürich/Helmhaus/CH

2012Galerie Stampa, Basel/CH

2011Kunsthaus Zug/CH
Villa Flora. Winterthur/CH
Helmhaus Zürich/CH
Kunstmuseum Solothurn/CH

2010Art Festival Singapore/SGP, Kunsthaus Zug mobil

2009Kirchner Museum, Davos/CH
MAK Wien/A
Helmhaus Zürich/CH

2008Museum Chasa Jaura, Valchava/CH
Art Basel, Galerie Stampa, Basel/CH
Projekte im öffentlichen Raum zwischen Münster und Ulrichen, im Goms VS/CH
Art Basel, Galerie Stampa/CH

2007Helmhaus Zürich/CH
Galerie Stampa, Basel/CH

2006Helmhaus Zürich/CH
Haus am Waldsee, Berlin/D
Galerie Stampa, Basel/CH

2005Galerie Robert Keller, Berlin/D
Art Unlimited/Galerie Stampa/CH
Kartause Ittingen/D
Martin-Gropius-Bau, Berlin/D

2004Galerie Krohn, Basel/CH
Kunsthaus Langenthal/CH

2003Museum Blumenstein, Solothurn/CH
Galerie Robert Keller, Kandern/D
Kunsthalle Freiburg/Brsg./D
Stampa Basel/CH
Art en plein air Môtiers/CH

2002Kunstmuseum Solothurn/CH

2000Konsumbäckerei Solothurn/CH
Kantonsmuseum Liestal/CH
Kunsthalle Basel/CH

1998Stedelijk Museum, Aalst/BEL
Kunsthalle Basel/CH

1996Künstlerwerkstatt Lothringerstrasse, München/D

1995Dhont-Dhaenens Museum, Gent/BEL

1994Museum für Gestaltung Zürich/CH

1993Galerie Elisabeth Kaufmann, Basel/CH

1991Von der Heydt Museum, Wuppertal/D

1990Kunsthaus Hamburg/D
Galerie Löhrl, Mönchengladbach/D

1988Galerie Schmela, Düsseldorf/D
Kunsthalle Kiel/D

 
AUSZEICHNUNGEN

2007Arbeitsstipendium Kunstfonds

2005Präsidialamt und Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich
Projekt in der Hardau, Zürich
Werkbeitrag Basel Stadt
Kanton Basel-Stadt: Berlin Stipendium

2004Werkjahr Kanton Basel Stadt

2003Ankauf Basel-Stadt

1991Stipendium Kunstfonds, Bonn

1989Graduierten-Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen für Paris
Kunstförderpreis Stadt Hamburg

 
WEBLINKS
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69