Reinhard Ader
 

Ansichten

Reinhard Ader
 
" ...Aders Bilder suchen die Antwort in einem Brückenschlag zwischen einer realistischen und konzeptuellen Malerei, indem sie eine realistische Wiedergabe behaupten und zugleich zurücknehmen. Listig betreiben sie die Aufhebung des Realismus mit den Mitteln mimetischer Darstellung ... Sie hinterfragen gewohnheitsmäßig eingespielte Formen der Repräsentation.
... Das Bild wird zu einer Kulissenwelt, der Betrachter wird zurückgeworfen auf die Anschauung und die Bewegungen, mit denen sein Blick das Bild konstituiert. Erst der Blick belebt die Innenräume, erst er schreibt das Drama, das in diesen Kulissen spielt. Und in diesen ... Räumen spielt sich das Raum-Drama der Kunstgeschichte ab.
... Ohne Zitieren gibt es keine menschliche Geschichte, es signalisiert, dass alles Neue nur als Vergangenes oder alles Vergangene nur als Neues wirksam werden kann. Das wahre, weil lebendige Zitat sieht im Vergangenen nichts Unberührbares, Abgeschlossenes, es zitiert gerade deshalb, weil es die Unabgeschlossenheit des Vergangenen erkannt hat und die Vergangenheit offen halten will, über die Gegenwart in die Zukunft hinein ..."
Quelle: Auszüge aus Werner Marx' Laudatio 2003 (Werner Marx, Städtische Kunsthalle Mannheim)

 
" ...Aders Bilder suchen die Antwort in einem Brückenschlag zwischen einer realistischen und konzeptuellen Malerei, indem sie eine realistische Wiedergabe behaupten und zugleich zurücknehmen. Listig betreiben sie die Aufhebung des Realismus mit den Mitteln mimetischer Darstellung ... Sie hinterfragen gewohnheitsmäßig eingespielte Formen der Repräsentation.
... Das Bild wird zu einer Kulissenwelt, der Betrachter wird zurückgeworfen auf die Anschauung und die Bewegungen, mit denen sein Blick das Bild konstituiert. Erst der Blick belebt die Innenräume, erst er schreibt das Drama, das in diesen Kulissen spielt. Und in diesen ... Räumen spielt sich das Raum-Drama der Kunstgeschichte ab.
... Ohne Zitieren gibt es keine menschliche Geschichte, es signalisiert, dass alles Neue nur als Vergangenes oder alles Vergangene nur als Neues wirksam werden kann. Das wahre, weil lebendige Zitat sieht im Vergangenen nichts Unberührbares, Abgeschlossenes, es zitiert gerade deshalb, weil es die Unabgeschlossenheit des Vergangenen erkannt hat und die Vergangenheit offen halten will, über die Gegenwart in die Zukunft hinein ..."
Quelle: Auszüge aus Werner Marx' Laudatio 2003 (Werner Marx, Städtische Kunsthalle Mannheim)

 
BIOGRAFIE

1949geb. in Kaiserslautern

1969Abitur, Speyer

1969 - 1970Werkkunstschule, Mainz

1970 - 1975Hochschule für Bildende Künste, Kassel

1975 - 1987Keramikatelier in Dannstadt

1986 - 1998Atelier in Mannheim

seit 1988Mitglied im BBK Rheinland-Pfalz und Künstlerbund Speyer

seit 1998Ateliers in Speyer

seit 2010Galerie Ader & Stern

 
 

 
 
 
AUSSTELLUNGEN

2017Karlsruhe, Sparkasse

2016Karlsruhe, BBK

2015Speyer, Galerie im Musenhof

2014Speyer, Kunstverein und Städtische Galerie

2013Neustadt, Haardter Schloss

2012Speyer, Atelier Ader & Stern,

2011Hockenheim, Kunstverein
Speyer, "Villa Körbling - Kunstprojekt Künstlerbund Speyer"
Landau, Stadtbibliothek

2010Berlin, Landesvertretung Rheinland-Pfalz
Mainz, Rheingoldhalle

2009Speyer, Kunstverein
Trier / Germersheim

2008Speyer, ehem. St. Guido

2006Speyer, Filzfabrik

2005Speyer, Künstlerhaus
Mannheim, La Roche Diagnostics
Yavne/Israel, "Speyerer Künstler zu Gast“

2004Germersheim, Kunstverein Zeughaus
Speyer, Alter Stadtsaa
Ravenna/Italien, San Domenico

2003Lingenfeld, Kunstverein,
Speyer, Kulturhof Flachsgasse

2002Speyer, Kult(o)urnacht

2001Wörth, Altes Rathaus

2000Speyer, Stadtsparkasse
Kursk, Deutsch-Russisches Zentrum

1999Speyer, Normand Kaserne
Hanau, Klinikum der Stadt Hanau

1998Landau, Villa Streccius

1997Speyer, Feuerbachhaus
Pirmasens, Wasgauhalle

1996Frankfurt, BBK-Galerie
Speyer, Wasserturm
Speyer, Historischer Ratssaal

1995Mainz, Staatskanzlei, "Transatlantik - Nachbar Amerika"

1994Fußgönheim, Schloss
Speyer, Stadtsaal

1993Landau, Kreishaus Südliche Weinstraße
Neustadt-Mußbach, Herrenhof
Speyer, Kunstverein

1992Mannheim, Rhein-Neckar-Halle
Kaiserslautern, Pfalzgalerie

1991Speyer, Kunstverein
Berlin, Galerie am Lützowplatz
Ravenna, Galleria Manica Lunga

1990Neustadt, Kunstverein Villa Böhm
Neustadt-Mußbach, Herrenhof
Speyer, Kunstverein
Speyer, Stadthalle
Neustadt, Bezirksregierung

1989Speyer, Kunstverein
Chartres, Collegiale de St. André
Kaiserslautern, Pfalzgalerie

1988Mannheim, Galerie und Kreathek
Dannstadt, Rathaus

1987Landau, Kunstverein

1986Pirmasens, Wasgauhalle, Landesausstellung des BBK Rh-Pf.
Kaiserslautern, Pfalzgalerie
Ludwigshafen, Galerie Genia Pufe

 
 

 
 
 
AUSZEICHNUNGEN

19901. Preis, Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer
1. Preis, Kunstwettbewerb "Feuer" der Bayer. Versicherungsanstalt, Neustadt

 
 

 
 
 
WERKE IN SAMMLUNGEN

Relief, Verwaltungsgebäude Dannstadt
Keramische Plastik, Schauernheim
Bayerische Landesbrand-Versicherungsgesellschaft Bezirksverband Pfalz
Kreis Südliche Weinstraße
Kunstverein Lingenfeld
Kuratorium für Kunst- und Denkmalpflege Rh.-Pfalz
Landkreis Ludwigshafen Land Rheinland-Pfalz
Sparkasse Vorderpfalz
Stadt Speyer Volksbank Kur- und Rheinpfalz


 
 
 
Impressum
Kontakt
Über uns
Copyright Liste
Datenschutz
AGB
Sitemap
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69