Paul Revellio
 

Ansichten

Paul Revellio
 
Die Bildthemen des Baselitz- Meisterschülers Paul Revellio beziehen sich immer auf das reale Leben. Badende, Kaffee und Sekttrinker, Törtchen- und Knödelesser: das sind die Eckpunkte Revellios grellbunter Welt banaler Begebenheiten. Und über all dem scheinbar doch so Harmlosen wachen die Glotzer in unterschiedlichsten Form- und Farbausprägungen. Rund, eckig, mit schmalem, mit aufgerissenem Mund, mit großer, mit kleiner Kolbennase, aber immer staunend, als würden sie die Welt zum allerersten Mal sehen. Die Motive erinnern an Vertrautes, und doch steht der Betrachter vor einer fremden, sich mit seinen Sehgewohnheiten nicht deckenden Welt. Es sind die Disproportionen, es ist das raffinierte Spiel, die Perspektive in der Fläche aufzulösen, es ist der Kontrast von volumenvortäuschender Illusion zu an Kinderzeichnungen erinnernder Flächigkeit, es sind die klaren geometrischen Formen, die mal für sich stehen,mal durch heftigen Pinselduktus durchbrochen werden, und es ist besonders die willkürliche Farbgebung, die auf formaler Ebene die sinnliche Wirkung der Bilder hervorrufen. Diese Annäherung an das durchdachte ästhetische Bildkonzept wird nicht selten durch das Erfassen des Bildinhalts gestört.
Quelle: Galerie Bovistra (Stefan Simon | Kunsthistoriker)

 
Die Bildthemen des Baselitz- Meisterschülers Paul Revellio beziehen sich immer auf das reale Leben. Badende, Kaffee und Sekttrinker, Törtchen- und Knödelesser: das sind die Eckpunkte Revellios grellbunter Welt banaler Begebenheiten. Und über all dem scheinbar doch so Harmlosen wachen die Glotzer in unterschiedlichsten Form- und Farbausprägungen. Rund, eckig, mit schmalem, mit aufgerissenem Mund, mit großer, mit kleiner Kolbennase, aber immer staunend, als würden sie die Welt zum allerersten Mal sehen. Die Motive erinnern an Vertrautes, und doch steht der Betrachter vor einer fremden, sich mit seinen Sehgewohnheiten nicht deckenden Welt. Es sind die Disproportionen, es ist das raffinierte Spiel, die Perspektive in der Fläche aufzulösen, es ist der Kontrast von volumenvortäuschender Illusion zu an Kinderzeichnungen erinnernder Flächigkeit, es sind die klaren geometrischen Formen, die mal für sich stehen,mal durch heftigen Pinselduktus durchbrochen werden, und es ist besonders die willkürliche Farbgebung, die auf formaler Ebene die sinnliche Wirkung der Bilder hervorrufen. Diese Annäherung an das durchdachte ästhetische Bildkonzept wird nicht selten durch das Erfassen des Bildinhalts gestört.
Quelle: Galerie Bovistra (Stefan Simon | Kunsthistoriker)

 
BIOGRAFIE

1957geboren in Donaueschingen

1980 - 1988Studium an der Hochschule der Künste Berlin bei Georg Baselitz, W. Stöhrer und W. Volkert
Meisterschüler von Georg Baselitz

1983 - 1986Mitglied der Künstlergruppe „Gras Fressen“ (mit M. v. Ostrowski, Michaela Habelitz/Seliger, H. H. Zwanzig, Susanne Knaack, W. Muthesius, Richard Stimmel u.a.)

1987Einrichtung einer Lithographiewerkstatt in Villingen im Schwarzwald

1989Beginn der Projekte der „Malergruppe“ mit Wesson Rockwell, Günter Evertz, Mira Wunderer, Klaus Mertens, Annette Sandforth

1996Bezug des Atelier in Sachsenheim

2007Lithowerkstatt in Mühlacker

 
 

 
 
 
AUSSTELLUNGEN

2020Jahresausstellung der Künstlergruppe Mühlacker

2019Ärzthaus Vaisana, Vaihingen/Enz
Albert Volz Museum, Altbulach
Atelier Manfred Alex-Lambrinos, Merklingen, Weil der Stadt
Kunstverein Villingen-Schwenningen
Franziskanermuseum Villingen

2018Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
Rathaus und Historische Keller, Mühlacker
Rathaus Mühlacker

2014Galerie Bovistra Stuttgart

2013Galerie im Mühlehof, Mühlacker
Kunstverein Mittleres Kinzigtal, AltesKapuzinerkloster, Haslach
Punkt Atelier-Galerie, Hüfingen

2012Kunstgalerie Lösche, Müllheim
Rathaus Sachsenheim
Galerie Mahlwerk im Mühlehof, Mühlacker
Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
Galerie petite, Villingen-Schwenningen

2011Kunstverein Niebüll,
Galerie Bovistra, Stuttgart
Kunstraum 14, Safenwil, CH
Mühlehof Mühlacker
Kunstverein Villingen-Schwenningen

2010Galerie Kunst im privaten Raum, Kronberg
Galerie el, Lübeck
terre des hommes – Kunstversteigerung in Stuttgart
Kunstverein Villingen-Schwenningen
Galerie im Mühlehof, Mühlacker

2009Vaisana Ärztehaus, Vaihingen/Enz
Asklepios Klinik Barmbek
Historische Kelter, Mühlacker
Galerie Mahlwerk, Mühlacker
Galerie petite, Villingen-Schwenningen
Kunst im Uhlandbau, Mühlacker

2008Städtisches Museum + Galerie, Engen (EA)
Kammerer GmbH, Weilersbach

2007Albert Schweitzer & Baar Klinik Königsfeld
terre des hommes – Kunstauktion im Württembergischen Kunstverein Stuttgart

2006Galerie Stuhlmann, Wedel
Städtische Galerie Ditzingen
galerietheater, Villingen-Schwenningen
Kunstprojekt anläßlich der Fußball-WM 2006 zum „Tipp-Kick-Spiel“ der Firma Mieg, BBK Schwenningen
Künstlergruppe Mühlacker, Uhlandbau Mühlacker
Salon Grasfressen, Berlin
Galerie unterm Nußbaum, Rosbach-Rodheim
Kunst im Dicht, Kaffeehaus Dichtl, Augsburg
Galerie im TZ, St. Georgen
Stadtmuseum Hüfingen, Museum für Kunst und Geschichte, Hüfingen
Stadtklinik Gengenbach

2005Weihnachtsausstellung im Alten Kapuzinerkloster in Haslach
kunstraum-haerten, Kusterdingen-Jettenburg
Kelter Illingen

2004Zentrum Rösselsbrünnle, Rheinstetten
Galerie im TZ, St.Georgen
Galerie Lüttringhaus-Hoessrich, Kronberg-Schönberg
Galerie Linde, Obereschach

2003Galerie im Gewölbe, Offenburg
Galerie im Kubus, Königsfeld-Erdmannsweiler
Kunstverein Mittleres Kinzigtal im alten Kapuzinerkloster, Haslach

2002Galerie Zur Alten Linde, Künstler der Galerie III, VS-Obereschach

2001Kunstverein Mittleres Kinzigtal, Haslach
Kunstverein Niebüll

2000Galerie Lüttringhaus-Hoessrich, Kronberg-Schönberg,
Optik Barth, Mühlacker
Goldschmiedeatelier Elke Copitzky, Freiburg
Galerie im TZ, St. Georgen
Kunstverein Villingen-Schwenningen
Galerie zur Alten Linde, Obereschach
Kunstverein Mittleres Kinzigtal, Haslach

1999Telekom Reutlingen
Telekom Rottweil
Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen

1998Schloßhalle Wolfach
Annexe des Annonciades, Pontarlier, Frankreich
Landratsamt, Villingen-Schwenningen
Evangelische Stadtkirche und Katholische Kirche St.Peter
Kunstverein Mittleres Kinzigtal, Schloßhalle Wolfach
Galerie Stuhlmann, Wedel

1997Franfurt International School
Tavola Calda, VS-Schwenningen
Gasthof „Zum Hecht“, Geisingen
Kunstverein Niebüll
Espace & cætera, Genf
Kunstverein Villingen-Schwenningen
Ingrid Lüttringhaus-Hoessrich, Kronberg-Schönberg,
Galerie „Zur Alten Linde“, VS-Obereschach
Altes Kapuzinerkloster Haslach
Projekt mit Schülern der Grundschule Lienzingen

1996Galerie unterm Nußbaum, Rosbach-Rodheim
Diakonisches Werk Hamburg
Galerie la coupole, Neu Isenburg
Hauptschule Mönchweiler

1995Galerie Lüttringhaus-Hoessrich, Kronberg-Schönberg

19949. Nationale der Zeichnung Augsburg, Zeughaus, Augsburg
1994 Katholische Akademie, Freiburg im Breisgau

1993Galerie forum, Villingen-Schwenningen
Gold- und Silberschmiede, Alte Schule, Inzlingen
Haus am Lützowplatz, Berlin
Deutsche Bank, Villingen-Schwenningen

1992Galerie 89, Aarwangen, Schweiz
Gerhart-Hauptmann-Theater, Zittau
Goldschmiedewerkstatt Copitzky, Freiburg

1991Ernst Barlach Museum Wedel
Ultimate Academy, Köln
Galerie Bertram, Burgdorf, Schweiz
Sport-und Gesundheitspark „Galimar“, Villingen-Schwenningen

1990Kunstverein Niebüll und Künstlerwerkstatt im Bahnhof Westend Berlin
Taipeh Fine Arts Museum, Taipeh, Taiwan
Kulturverein Zehntscheuer e.V., Zehntscheuer, Rottenburg am Neckar
Museum für Deutsche Geschichte, Berlin/DDR

1988Allianz, Berlin
Galerie Vincenz Sala, Berlin
Landeskunstwochen Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen
Pfalzgalerie, Kaiserslautern
Künstlerwerkstatt im Bahnhof Westend, Berlin
Schwarzwaldhalle, Zell-Unterharmersbach

1987Galerie Stuhlmann, Wedel

1985Gras Fressen, Berlin
Kunstverein Villingen-Schwenningen

1984Freie Berliner Kunstausstellung

1984„Discount“ Kaufhaus für Kunst, Berlin

1983Galerie Muthesiusstraße, Berlin

 
 

 
 
 
AUSZEICHNUNGEN

1993Stipendiat der Karl Hofer Gesellschaft Berlin

1991Ernst Barlach Preis / Stiftung Andreas Schmolze

1989Edenkoben-Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz

 
 

 
 
 
Impressum
Kontakt
Über uns
Copyright Liste
Datenschutz
AGB
Sitemap
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69