Paul Huf

 

 
BIOGRAFIE

1967geboren in Guadalajara/ Mexiko

1988 - 1991Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in Kaufbeuren/ Allgäu

1991 - 1995Studium des Sozialwesens an der FH Landshut und an der FH München

1995 - 2000Tätigkeit als Dipl.-Sozialpädagoge beim Kolping Bildungswerk, München

1997 - 2004Studium an der Akademie der Bildenden Künste München

1998 - 2001Künstlerischer Leiter für die Ausstellungen in der Dachgalerie, Haus 49 in der Künstlerkolonie Domagkateliers,
München

2002Arbeitsaufenthalt in Berlin

2003 - 2004Vorstand des DoKu e.V. in der Künstlerkolonie Domagkateliers, München

2004Staatsexamen an der Akademie der Bildenden Künste, München

2006Arbeitsaufenthalt in Amsterdam

2007Dreimonatige Recherchereise in Mexiko zum Projekt „40 Jahre“, unterstützt von J&P GmbH

2007 - 2008Arbeitsaufenthalt in Dunkerque, Frankreich

 
AUSSTELLUNGEN

2013Kunstinstallation am Platz der Freiheit in München

2012Westwerk in Hamburg

2011Fassade des Kulturhauses Milbertshofen
Rathausgalerie, München
Kunstraum Kreuzberg des Künstlerhaus Bethanien, Berlin
Bühne und Ausstattung eines Theaterstücks am Anhaltischen Theater in Dessau

2010Nem Art, Pecs, Ungarn
48 h von Neukölln, St. Richard, Berlin
Artothek München

2009lothringer 13/laden, München
Kunstarkaden, München
Plattform 3, München

2008De Garage, Cultuurcentrum Mechelen, Belgien
Europäisches Künstlerhaus, Freising
Brukenthal Museum in Sibiu, Rumänien
FRAC –Nord-Pas de Calais, Dunkerque, Frankreich
Museum Macay, Merida, Mexiko

2007Galerie Kunstransmitter, München
Museo de Arte Carrillo Gil, Mexiko City

2006Shadowkabinet De Appel Centre for Contemporary Art, Amsterdam
Städtische Galerie Traunstein
lothringer13/laden, München

2005UBS München
AdBK München auf der BUGA

2004White Box München
Galerie Zink und Gegner, München
Akademie- Galerie der AdbK München

2003Galerie Poll, Berlin
Salon von Annette Schemmel, lothringer13/laden
Panorama von Altötting, Altötting
Jahresausstellung der AdbK, München
Kunstverein Landshut

2002Förderkoje auf der “Art Frankfurt” mit Galerie Katia Rid
Gruppenausstellung, Rimini

2001Pasinger Fabrik, München

2000Haus der Kunst und Maximiliansforum, München

 
AUSZEICHNUNGEN

2013Förderung für das Projekt „Freiheitsbäume“ durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München in Zusammenarbeit mit Lars Mentrup

2010Förderung für das Projekt „Eine Forschungsreise wider das Vergessen“ durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München

2008Prämierung des Hörspiels „Das Autowrack” im Bayerischen Rundfunk

2007rojektstipendium für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München

20061. Preis des „Freimann/Fröttmanin/Fußball-Literaturwettbewerbs”
Dreijähriges Atelierstipendium der Erwin-und-Gisela-von-Steiner-Stiftung und der
FONDARA Gesellschaft für Beteiligungen mbH

2005Assistent von Prof. Florian Matzner auf der BUGA 2005
Ankauf des Buchprojekts „Die schönsten Stellen der BUGA” durch die Landeshauptstadt München
Ankauf des Dyptichons „USA, 2005” durch die Bayerische Staatsgemäldesammlung

2000Michel-Pschorr-Preis der Landeshauptstadt München

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69