© Ela Merani

Manuela Merani
 
Ich liebe meine Berufung und will Skulpturen mit einer positiven Botschaft schaffen, welche historische, spirituelle und auch religiöse Aspekte beinhaltet. Jede Skulptur ist mit einer ihr gegebenen Energie aufgeladen, welche von jenen, die sie betrachten und berühren gespürt werden kann. Ich male Aquarelle von weiblichen Figuren im Art Nouveau Stil und anderen Stilrichtungen und auch im Bereich der Photographie bin ich tätig. Hier bevorzuge ich Themen in Bezug auf städtische Motive. Dann habe ich mich in Richtung Skulpturen weiterentwickelt was zeigt, dass ich Kunst in all seinen Facetten liebe.
Kürzlich habe ich ein Projekt zur Welt der Weiblichkeit entwickelt und in der Stadt Levanto präsentiert. Mir ging es dabei auch um den sozial gesellschaftlichen Hintergrund der Frau und der Weiblichkeit.
Dabei beleuchtete ich insbesondere die Rolle der Druidinnen im der Keltischen Gesellschaft. Historisch gesehen waren die Frauen Priesterinnen und Kriegerinnen zugleich und gehörten zur intellektuellen Elite der keltischen Gesellschaft.
Aber vor allem waren es stolze und unabhängige Frauen.
In der keltischen Gesellschaft waren Frauen unabhängig und frei. Sie konnten ihre Rolle in der Gesellschaft frei bestimmen, sei es als Kriegerin oder Bäuerin.
Vor dem Hintergrund dieser sorgfältigen Recherche habe ich in Lucca Skulpturen welche durch Giacomo Puccini inspiriert wurden ausgestellt.

 
BIOGRAFIE

2014Ich habe eine künstlerische Ausbildung mit dem Spezialgebiet visuelle Kommunikation (Italy Pisa). In Carrara habe ich Kurse an der Akademie für darstellende Kunst absolviert.

 
 

 
 
 
AUSSTELLUNGEN

2019Art Project for charity
"Women"s mood" at location San Martino Lucca (Preview with tribute to Giacomo Puccini)
"Women"s mood" at the hall of the municipality of Levanto

2018Respect & Solidarity, organized by study Iter and sponsored by the Rotary Club versilia, Villa Bertelli, Forte dei Marmi
activities of designer/artist

2017charity exhibition, Church of S. Ermete, Forte dei Marmi

2016activities of fashion designer

2015From nine months onwards ..., Enterprise Hotel Art Gallery, Milan
A woman named Maria, Church of S. Ermete, Forte dei Marmi

2014Summer 2014 Studio of artist Merani, Forte dei Marmi
Divergent thinking Forte dei Marmi Lu

2013New Festival of Contemporary Arts 2nd Step by Arte In Movimento Art Gallery, Baths of Pisa San Giuliano Terme (Pi) social initiative with the support of Stefania Sandrelli
Adam and Eve according to the GF (?) By the Art Gallery In Motion, Villa Undulna, Forte dei Marmi Lu

2012ArteXpo, Arezzo
New Festival of Contemporary Arts I° Step , Cloister of San Francesco Forte dei Marmi (LU), curated by Arte In Movimento Art Gallery social initiative with the participation of Dario Ballantini and guest of honor Paolo Brosio

2011X invest = believe us, Art Gallery Arte in Movimento Forte dei Marmi
Adam and Eve according to GF, Art Gallery Arte In Movimento Forte dei Marmi (LU) with participation of painter Antonio Possenti
Tagged & indifferent, Museum of Science and Technology Milan

2010Philosophy and art as medicine of the soul by Arte in Movimento Art Gallery Sarzana (Sp)
with a strong environmental impact, curated by Roberta Perucci, Art Gallery Arte In Movimento Sarzana (SP)

2009The Factory of culture with the upper class by Roberta Perucci, Forte dei Marmi, Lu Art Award VIIth edition Water, nature and women, Firmafede Fortress, Sarzana Sp

2007The Daughters of Stars and Space for Famous Men, Presentation and Critical Text by Paolo Levi, Arte in Movimento Pietrasanta Gallery

2006Art Parma 2006

2004Effects sensations ... it"s art, Castel Rundegg, Merano BZ -Summer
Studio of artist Merani, Pietrasanta

2003Water nature and women, literary artistic prize, Terme di Casciana (Pi) with permanent work at the Wellness Area

 
 

 
 
 
 

Meine ersten Skulpturen wurden im Rahmen eines sozial Projektes, welches behinderten Kindern zugute kam, ausgestellt. Die wurde vom lokalen Rotary Club im einer historischen Villa und in der Toskana (Villa Bertelli in Forte dei Marmi) ermöglicht.
Diese Figuren stellen kleine Prinzessinnen dar, die in einer perfekten Welt mit ihren geschminkten Gesichtern den Betrachter verzaubern und in eine irreale Dimension verführen.
Die Namen der Skulpturen wurden ausgewählt um Ihnen eine Identität zu geben! Es sind kleine Frauen, ausgestattet mit einer Seele und geschützt durch ihre tönernen Körper.
Meine Kunst bewegt sich im Spiel von Verletzlichkeit und Stärke, die nebeneinander existieren und sich in der Seele und dem Wesen der Frau wieder finden.
In meinem Porträt der keltischen Frau will ich den Ursprung der Stärke der europäischen Frau der Gegenwart auf den Grund gehen.

 
Impressum
Kontakt
Über uns
Copyright Liste
Datenschutz
AGB
Sitemap
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69