Kirstin Arndt

 

 
BIOGRAFIE

1961geboren in Otterndorf / Niedersachsen

1991 - 1997Studium der Bildhauerei und Malerei an der Staatl. Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Meisterschülerin, Diplom

2004 - 2005Künstlerische/Wissenschaftliche Angestellte, Universität Karlsruhe, Fakultät Architektur, Institut Bildende Kunst

2005 - 2006Vertretungsprofessur, Staatl. Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

2006Professur an der Hochschule Mainz

 
AUSSTELLUNGEN

2019Galerie Gisela Clement, Berlin
PS projectspace, Amsterdam, NL
cubiculum, Berlin
Galerie Sofie van de Velde, Antwerpen, BE
Daniel Marzona, Berlin

2018Henbury, Galerie Gisela Clement, Bonn
Tight corners Loose lines, Green On Red Gallery, Dublin, IRL
MOMU ModeMuseum, Antwerpen, BE
Galerie N-Z, Arendonk, BE
Galerie Thomas Rehbein, Köln
Green On Red Gallery, Dublin, IRL
F
Galerie Mehdi Chouakri, Berlin
De Huiskamer, Amsterdam, NL
Galerie Kim Behm, Frankfurt
E-Werk, Freiburg i.Br.

2017Kunstverein Nürtingen
Museum Ritter, Waldenbuch
Galerie Sofie van de Velde, Antwerpen, BE
Galerie Mathias Güntner, Hamburg
FONDATION FIMINCO, Paris, FR

2016Westwandprojekt Nr. 11, Fuhrwerkswaage, Köln
Clement & Schneider, Bonn
Pictura, Dordrecht, NL

2015Galerie Kim Behm, Frankfurt
Clement & Schneider, Bonn
Galerie Sofie van de Velde, Antwerpen, BE
Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg
Deutscher Künstlerbund, Berlin
Galerie Detterer, Frankfurt a. M.

2014Galerie Gudrun Fuckner, Ludwigsburg
Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt
Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg
Kunstmuseum Ahlen
Thomas Rehbein Galerie, Köln
Kunstverein Bochum
kunstgaleriebonn, Bonn

2013Kunstraum Düsseldorf, Düsseldorf
Museum gegenstandsfreier Kunst, Otterndorf
kunstgaleriebonn, Köln
Museo di Santa Giulia, Brescia, IT

2012Galerie Gudrun Fuckner, Ludwigsburg
Pigna Project Space, Rom, I
CCA Galerie, Andratx, Mallorca, ES
Kunsthalle Karlsruhe

2011Galerie Olschewski & Behm, Frankfurt
Daimler Art Collection, Berlin
Galerie oqbo, Berlin
Kunstverein Schloss Untergröningen
Galerie Gudrun Fuckner, Ludwigsburg

2010Galerie 5räume, Ludwigsburg

2009Kunstverein Nürtingen
Galerie Hamish Morrison (Projektraum), Berlin
Galerie 5räume, Ludwigsburg

2008Institut Francais, Stuttgart
Museum Ritter, Waldenbuch
Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg

2007Studio A, Museum Gegenstandsfreier Kunst, Otterndorf
Kunsthalle Bremerhaven
Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg
Martin-Gropius-Bau, Berlin

2006Irish Museum of Modern Art, Dublin, IRL
CCNOA, Brüssel, BE

2005Galerie Michael Sturm, Stuttgart
Kunstverein Offenburg
Schloss Ludwigsburg
PS projectspace, Amsterdam, NL

2004Musée des Beaux-Arts de Mulhouse, FR
Green on Red Gallery, Dublin, IRL
Ständige Vertretung Baden-Württemberg, Berlin

2003Galerie BURO EMPTY , Amsterdam NL
Kunstverein Neuhausen/Fildern
settings #1. loop, Berlin
Württembergischer Kunstverein, Stuttgart

2002Galerie der Stadt Fellbach
Ludwigsburger Kunstverein

2001Heidelberger Kunstverein
Galerie Michael Sturm, Stuttgart
Städtisches Museum Udine

2000Musée de Valence
Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
Kunstpreis Sickingen 2000, Kaiserslautern
Galerie Michael Sturm, Stuttgart

1999Galerie Michael Sturm, Stuttgart

1998Württ. Kunstverein, Stuttgart
Kunstverein Hürth, im Werk P2

1997Künstlerhaus, Ulm
Meisterschüler 1997, Schloß Bruchsal
Galerie Akinci, Amsterdam

1996Badischer Kunstverein, Karlsruhe

1995Galerie Löhrl, Mönchengladbach

 
AUSZEICHNUNGEN

2015CCA, Art Foundation Mallorca (Arbeitsstipendium)

2012CCA, Art Foundation Mallorca (Arbeitsstipendium)

2010CCA, Art Foundation Mallorca (Arbeitsstipendium)

2007 - 2008Expo 2008, Saragossa, Deutscher Pavillon, 1. Preis, Mitarbeit im Wettbewerbsteam und an der Realisierung für Totems | Communication & Architecture + Reinecke New Media

2006Irish Museum of Modern Art, Dublin, Irland (Arbeitsstipendium des IMMA)
Wettbewerb Holocaust-Mahnmal in Wien, 1. Preis; in Kooperation mit Architekturbüro Fischer Naumann Partnerschaft, Stuttgart

2005Cité de Paris (Arbeitsstipendium des Landes Baden-Württemberg)

2002ceaac, Strasbourg (Arbeitsstipendium des Landes Baden-Württtemberg)

2000Sickingen-Kunstpreis, Kaiserslautern, 2. Preis

1999Kunststiftung Baden-Württemberg., Stipendium
art 3, Valence (Arbeitsstipendium des Landes Baden-Württemberg)

1996Kunstpreis Ökologie 1996, AEG, Nürnberg, 2. Preis

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69