Gepe
 

Ansichten

Gepe
 
Auf eine hochsensible, umfassende Wahrnehmung folgt zwangsläufig der vielseitig kreative Ausdruck. Das kreative Schaffen des Künstlers ‚Gepe‘ beschränkt sich nicht auf einen bestimmten Stil, eine bevorzugte Technik, nicht auf das freie Kunstschaffen alleine, sondern es gleicht mehr einem Schöpfen aus dem großen Meer des grundlegend kreativen, begeisterten Seins. 

Neugierig allem auf den ursächlichen Grund gehend, hat alles letztlich einen gemeinsamen Nenner.



Durch das Elternhaus im musisch künstlerischen gefördert, entdeckte der Künstler ‚Gepe‘, in frühester Kindheit, zwei Urbedürfnisse in sich:

• Begeistert, wie auch manchmal überfordert, von der Wahrnehmung des ‚Wunders der schöpferischen Lebensenergie‘, ist es für den Künstler ‚Gepe’ ein überlebensnotwendiges Bedürfnis, diese aufgenommene Energie in kreativen Schöpfungen transformiert, wieder von sich zu lassen…

• … und, so viele Mitmenschen wie möglich für diese Wahrnehmung des ‚Wunders der schöpferischen Lebensenergie‘ zu begeistern.


Diese kreative Energie drückt sich zum einen in den Manifestationen des feinstofflich Wahrgenommenen und der daraus entspringenden Phantasie aus.
Zum anderen führt das schnelle Erkennen von Ursächlichem zur angewandt problemlösenden Kreativität.


Bildender Künstler (FH); Marketing- /Project-Concepter, Produkt- / Kommunikationsdesigner (FH); Schauspieler („Method Acting“); Autor, Journalist und Herausgeber (Verlag Cubicle 03); Kunst-, Kultur- und Bildungsförderer (COMO)

 
Auf eine hochsensible, umfassende Wahrnehmung folgt zwangsläufig der vielseitig kreative Ausdruck. Das kreative Schaffen des Künstlers ‚Gepe‘ beschränkt sich nicht auf einen bestimmten Stil, eine bevorzugte Technik, nicht auf das freie Kunstschaffen alleine, sondern es gleicht mehr einem Schöpfen aus dem großen Meer des grundlegend kreativen, begeisterten Seins. 

Neugierig allem auf den ursächlichen Grund gehend, hat alles letztlich einen gemeinsamen Nenner.



Durch das Elternhaus im musisch künstlerischen gefördert, entdeckte der Künstler ‚Gepe‘, in frühester Kindheit, zwei Urbedürfnisse in sich:

• Begeistert, wie auch manchmal überfordert, von der Wahrnehmung des ‚Wunders der schöpferischen Lebensenergie‘, ist es für den Künstler ‚Gepe’ ein überlebensnotwendiges Bedürfnis, diese aufgenommene Energie in kreativen Schöpfungen transformiert, wieder von sich zu lassen…

• … und, so viele Mitmenschen wie möglich für diese Wahrnehmung des ‚Wunders der schöpferischen Lebensenergie‘ zu begeistern.


Diese kreative Energie drückt sich zum einen in den Manifestationen des feinstofflich Wahrgenommenen und der daraus entspringenden Phantasie aus.
Zum anderen führt das schnelle Erkennen von Ursächlichem zur angewandt problemlösenden Kreativität.


Bildender Künstler (FH); Marketing- /Project-Concepter, Produkt- / Kommunikationsdesigner (FH); Schauspieler („Method Acting“); Autor, Journalist und Herausgeber (Verlag Cubicle 03); Kunst-, Kultur- und Bildungsförderer (COMO)

 
Impressum
Kontakt
Über uns
Copyright Liste
Datenschutz
AGB
Sitemap
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69