Ernst W. Schneider

 

© E. W. Schneider

Selbstbildnis als lächelnder Künstler, 2019 locker im Atelier stehend!

Druckgrafik: seit 1973; bis heute sind 200 Serien mit insgesamt mehr als 1000 Grafikenentstanden. Die meisten wurden schon in Ausstellungen gezeigt und viele davon verkauft.Mehrere Serien sind inzwischen vergriffen. Die Drucke, überwiegend im DIN-A4-Format, wurden immer nur in exklusiv kleinen Editionen von 3-6 Exemplaren aufgelegt,

„Mit meinen Druckgrafiken erzähle ich Geschichten und immer geht es darum frech, gewagt, witzig bis hintergründig mit originellen Ideen das Unmögliche möglich zu machen.!"

„Inspiriert von der thematischen Vielfalt des Zeitgeschehens setze ich bei meinen Gemälden mit einer Kombination von Zeichnung und Malerei Ideen in Bilder um und entwickle sie so lange weiter, bis sie mit Originalität und Ausdruck überzeugen“

„„Bei meiner Malerei geht es, wie im Bereich der Politik, immer um Balance!“

E.W.Schneider

 
KUNST
 
BIOGRAFIE

1945geboren in Blaubeuren

1966 - 1971Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Heinrich Klumbies;
Malerei / Zeichnung; Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft an der Universität Karlsruhe bei Prof. D

1983 - 1993freier Mitarbeiter der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden

2000 - 2007Lehrauftrag an der Kunstakademie Karlsruhe:
Kunstvermittlung, Maler, Zeichner, Drucker, Sammler (zusammen mit seiner Ehefrau!)

 
AUSSTELLUNGEN

2019Rathaus Ottersweier; 10.April bis 30. September: Malerei-Zeichnung-Druckgrafik; eine Auswahl von 40 Arbeiten v0n 1996bis 2028

2017Galerie E&E, Ottersweier: Ernst W.Schneider-40 Jahre Druckgrafik

2015Staufenbergklinik, Durbach

2014Altes Rathaus, Oberkirch: NOW I - aktuelle Bilder
Toni Merz Museum, Sasbach: NOW II - aktuelle Bilder
Atelierausstellung: "der Sommer im Winter"

2013Galerie E&E, Ottersweier, "street art" Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Baden-Baden, "Auswahl 2013", 30. Jahresausstellung u.s.w.

2011Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Altes Dampfbad, Baden-Baden: "KunstWertZeichen" Kunst ist Heimat, Friedrichsbau, Bühl
das Hubstrassenprinzip, Atelierausstellung mit Manfred Emmenegger-Kanzler und Franz Rothmund, Ottersweier, Hubstr. 8a und 53
Kunst aus der Region, Gesundheitszentrum Achern: E.W. Schneider u. F. Rothmund
20 Jahre Kunst im Landgericht Karlsruhe

2010Gesundheitszentrum Achern: Kunst aus der Region
Kunstverein Bahlingen a. K.

2009Alte Kirche Fautenbach

2006Friedrichsbau, Bühl/Baden
Künstlerkreis Ortenau: Jubiläumsausstellung,
Landgericht Karlsruhe

1998Galerie Regio, March-Hugstetten/Freiburg
Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden- Baden, Altes Dampfbad: "Druck"
Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden- Baden, Altes Dampfbad:
"Künstlerpostkarten"

1996Zeitgenössische Kunst in der Ortenau,
Ritterhausmuseum Offenburg

1995Galerie Suzanne Fischer, Baden-Baden
Galerie Hartmut Beck, Erlangen Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden
Galerie Reichle, Biberach

1993Galerie Regio, March-Hugstetten/Freiburg

1990Schwörhaus Esslingen a.N.
"Kunst aus Baden und dem Elsaß", Badische
Stahlwerke, Kehl

1988"Kunstschild im Straßenraum", Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden

1986Werkstattgalerie "Alte Wäscherei", Offenburg: "Liebeszeichen"

1984Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden

1981Hommage a Baden-Baden: Stadt und Landschaft, Baden-Baden

1979Kunstverein Rastatt, Pagodenburg Südwest Galerie, Karlsruhe
Internationale Bilderbuchausstellung, Klingspor-Museum in Offenbach,
Buch Nr.1: "Der Gürtel und die Wolke"
25 Jahre Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden

1978Galerie für aktuelle Kunst, Edith Seuss, Frankfurt/Buchschlag

1977Pagodenburg Rastatt
Kunstmesse Basel (ART 8), "one man show", Südwest-Galerie Karlsruhe
Rathaus Waiblingen Baden-Württembergischer Künstlerbund, Esslingen
Forum junger Kunst, Bochum
Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden: "das große Format"

1976Baden-Württembergischer Künstlerbund, Museum Ulm/Donau
Galerie Edith Seuss, Frankfurt/Buchschlag Galerie von Laar, München
Museum Ulm, Ulm/Donau, zusammen mit Fritz Klemm
Südwest-Galerie, Karlsruhe

197520 Jahre Gesellschaft der Freunde junger
Kunst, Kunsthalle Baden-Baden Galerie Rutzmoser, München Forum junger Kunst, Stuttgart

1973Forum junger Kunst, Bochum: "Kunst und Technik"
Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden: "Das kleine Format" Galerie Rutzmoser, München

1972Große Münchner Kunstausstellung, "Neue Gruppe"

 
AUSZEICHNUNGEN

1994Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

1976Biennale de la Graphica, Florenz

195Preisträger des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs für Malerei "Forum junger Kunst

 
WERKE IN SAMMLUNGEN

PrivaT. München, Köln, Stuttgart, Esslingen, Berlin, Blaubeuren, Ulm, Rastatt, Esslingen, Bergrheinfeld, Basel, Magdeburg u.a.

 
 

" Ein Künstler sollte nicht nur das malen, was er vor sich sieht, sindern auch das, was er in sich sieht, sieht er aber nichts in sich, sollte er auch das nicht malen, was er vor sich sieht!
Caspar David Friedrich; Recht hat er, der Meister!

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69