Dorothee Wendel

 

© Dorothee Wendel
Ansichten

Dorothee Wendel

 
„Betrachtet man Dorothee Wendels Werke, so erinnern diese unweigerlich an einen ganz großen der Kunstgeschichte des 20.Jahrhunderts – Jackson Pollock. Doch man wird Dorothee Wendels Arbeiten nicht gerecht, wenn man sie als eine Art Hommage an Pollock ansieht. Wendels Werke tragen zwar die künstlerischen Ansätze des abstrakten Expressionismus mit, erweitern diese jedoch im gleichen Zug formal und inhaltlich" Simon Oos Kunsthistoriker
Vor gut 15 Jahren wandte sich Wendel dem abstrakten Expressionismus zu. Sie wirft Farbe in einem konzentrierten Akt von Action Painting auf die Leinwand und erforscht das Spannungsfeld von Freiheit und Grenzen sowie der Komplexität des Lebens,seiner komplexen Zusammenhänge und der Frage nach Verantwortung im eigenen Dasein. Die Bilder bestehen so aus emotionalen, aber auch aus rationalen Komponenten.

"Jede Handlung verändert die Welt. Niemand kann ohne Folgen handeln. Wie ein Stein, der ins Wasser geworfen wird und wellenförmige Kreise verursacht, so folgt einer Handlung eine andere und sie verändert die Situation aller folgenden unendlichen Möglichkeiten. Niemand kann isoliert handeln. Immer ist in unserem Handeln auch der Andere betroffen. Was wir denken, sagen und tun verändert die Welt und ihren aktuellen Zustand in einen neuen, einen aus unendlich vielen verschieden möglichen Zuständen. Keine Handlung ist revidierbar – nur änderbar. Eine ständige Veränderung in einem unendlichen Geflecht von Handlungen und Zusammenhängen."

 
„Betrachtet man Dorothee Wendels Werke, so erinnern diese unweigerlich an einen ganz großen der Kunstgeschichte des 20.Jahrhunderts – Jackson Pollock. Doch man wird Dorothee Wendels Arbeiten nicht gerecht, wenn man sie als eine Art Hommage an Pollock ansieht. Wendels Werke tragen zwar die künstlerischen Ansätze des abstrakten Expressionismus mit, erweitern diese jedoch im gleichen Zug formal und inhaltlich" Simon Oos Kunsthistoriker
Vor gut 15 Jahren wandte sich Wendel dem abstrakten Expressionismus zu. Sie wirft Farbe in einem konzentrierten Akt von Action Painting auf die Leinwand und erforscht das Spannungsfeld von Freiheit und Grenzen sowie der Komplexität des Lebens,seiner komplexen Zusammenhänge und der Frage nach Verantwortung im eigenen Dasein. Die Bilder bestehen so aus emotionalen, aber auch aus rationalen Komponenten.

"Jede Handlung verändert die Welt. Niemand kann ohne Folgen handeln. Wie ein Stein, der ins Wasser geworfen wird und wellenförmige Kreise verursacht, so folgt einer Handlung eine andere und sie verändert die Situation aller folgenden unendlichen Möglichkeiten. Niemand kann isoliert handeln. Immer ist in unserem Handeln auch der Andere betroffen. Was wir denken, sagen und tun verändert die Welt und ihren aktuellen Zustand in einen neuen, einen aus unendlich vielen verschieden möglichen Zuständen. Keine Handlung ist revidierbar – nur änderbar. Eine ständige Veränderung in einem unendlichen Geflecht von Handlungen und Zusammenhängen."

 
BIOGRAFIE

1966geboren in Saarbrücken

1984Fachabitur Wirtschaft FOS Saarbrücken

1984 - 1987Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Saar

1996künstlerische Tätigkeit im Nebenberuf, erste Ausstellungen

2006freischaffend künstlerisch tätig (Hauptberuf), freie Dozentin an der HTW Saar

2019freischaffend tätig als Künstlerin, freie Autorin und Dozentin

 
 

 
 
 
AUSSTELLUNGEN

2019Ausstellung"Mensch-Sein" vier Künstler in der Galerie im Château Bettembourg Galerie d´art| LU
Teilnahme Tage der bildenden Künste der Landeshauptstadt Saarbrücken | D
Einzelausstellung CONEXION Kreissparkasse Saarpfalz | Homburg| D

2018"10 ans ART FREEDOM" Gruppenausstellung Galerie Nesle | Paris | FR
ART FAIR ANTWERPEN | Messestand der Galerie Böhner - Mannheim | Antwerpen | BE
IBIZA ART FAIR | mit Adriana Art Gallery Wien | Ibiza| ES
Einzelausstellung "CONEXION" Sparkasse Saarbrücken am Neumarkt | Saarbrücken | D
Art Fair/ PARIS CARROUSEL DU LOUVRE | Adriana Art Gallery (Wien) | Paris | FR
Gruppenausstellung APHRODISIAKUM Salon Modena Art | WIEN | AT
ARTe Sindelfingen Messe für zeitgenössische Kunst | D

2017Kölner Liste - fair for contemporary art - Messestand der Galerie m beck | Köln| D
Einzelausstellung APART | galerie m beck im Haus der Unternehmensverbände | Saarbrücken| D
Einzelausstellung KunstContinentale | Saarbrücken | D
Tage der bildenden Künste der Landeshauptstadt Saarbrücken | D
Mai 2017 ARTMUC Messe für zeitgenössische Kunst München| D
galerie m beck | Homburg/Saar | D

2016 galerie m beck | Homburg/Saar | D

2014Einzelausstellung Salzbrunnenhaus | Sulzbach | D
Tage der bildenden Künste der Landeshauptstadt Saarbrücken| D

2013Einzelausstellung Kunstforum der Baden Badener Versicherung | St. Ingbert | D

2012Einzelausstellung Tag der Deutschen Einheit Saarlandvertretung in Berlin | Berlin | D

2010 Foyer Victor´s Unternehmensgruppe Saarbrücken | D

2008Einzelausstellung Postbank Finanzberatung am Viktualienmarkt | München | D

2007Teilnahme Hommage an Paula Modersohn- Becker | Museum Paula Modersohn-Becker Haus | Worpswede | D

2006Einzelausstellung Kunstverein Trier Klinik der barmherzigen Brüder | Trier | D

2005Einzelausstellung Schloss Monaise | Trier | D
Ausstellung Designermöbelmesse Hubor&Hubor Bitburg | Trier | D

2002Einzelausstellung Domicil Leidinger | Saarbrücken | D

1999Einzelausstellung Postbank Saarbrücken | D

1996Einzelausstellung Sparkasse Ensheim| Saarbrücken |D

 
 

 
 
 
WERKE IN SAMMLUNGEN

Kunstsammlung der Stadt Saarbrücken
Kunstsammlung der Sparkasse Saarbrücken
Sammlung der Victor´s Unternehmensgruppe
weitere Sammlungen in Privatbesitz


 
 
 
 

Präsentation im Kunstband: „Internationale Kunst heute“ von 2018 Martina Kolle und Dr. Ingrid Gardill IKH-Publishing ISBN-978-3-9816595

Künstlerportrait: erschienen Mai 2019 im Forum Magazin https://magazin-forum.de/de/node/14474

 
Impressum
Kontakt
Über uns
Copyright Liste
Datenschutz
AGB
Sitemap
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69