Clemens Erlenbach

 

Bevorzugtes Medium von Clemens Erlenbach ist der Graphitstift. Mit ihm inszeniert er die Lichtdramaturgie einer Bühne für Ereignisse, die vielleicht gerade stattgefunden haben oder die noch stattfinden könnten.
Quelle: DOCPLAYER

 
BIOGRAFIE

1945geboren in Schlangenbad, D

1956 - 1959privater Zeichenunterricht

1962 – 1966Studium an der Werkkunstschule, Wiesbaden, Schüler bei Prof. K.-H. Meyer

1980freischaffender Künstler in Frankfurt am Main

 
AUSSTELLUNGEN

2013Galerie Liebau / Burghaun / Fulda

2012Atelier-Galerie Jürgen Schmitz

2005Galerie Ulrich Gering, Frankfurt/Main

2004Kunstverein Germersheim

2003Kunsthalle Giessen
Schloß Philippsruhe, Hanau

2002Städtische Galerie Nieuwpoort, Belgium

2001Kunstverein Augsburg

1999Galerie Rolad Aphold, Allschwil/Basel

1998Galerie Rolad Aphold, Allschwil/Basel

1997Art Frankfurt (Galerie Ulrich Gering)
Galerie der Stadt Wesselingv

1991Galerie Hermans, s’Hertogenbosch, The Netherlands

1989Galerie Ulrich Gering, Frankurt/Main

1987Galerie Brockstedt, Hamburg

1986Galerie Art & Architecture, Amsterdam, The Netherlands

1983Kunstverein Heilbronn

 
AUSZEICHNUNGEN

2007Cläre-Roeder-Münch-Preis, Hanau

1964Artist in residence, Paris, France

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69