Bernd Damke

 

 
BIOGRAFIE

1939geboren in Gräfendorf Kreis Torgau

1959 - 1963 Studium an der Hochschule für bildende Künste Berlin bei den Professoren Fred Thieler und Mac Zimmermann

1968Gründungsmitglied der Künstlergruppe B1

1969 - 1973SYSTEM DESIGN, Planungsgruppe für visuelle Leitsysteme mit E. Heimendahl und F.R. Knubel

1972 - 2004Professur an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design

1974erste Reise nach Ägypten

1978Reise nach Indien, Burma, China und Japan

1979Gastprofessur an der Fakultät für angewandte Kunst der Helwan Universität Kairo, Ägypten

2008Gastprofessur am Higher Institute of Applied Arts, 6th of October City, Ägypten
Mitgliedschaft im Westdeutschen und im Deutschen Künstlerbund in der Neuen Darmstädter Sezession und in der Neuen Gruppe München

 
AUSSTELLUNGEN

2019Märkisches Museum Witten

2009Galerie Clasing, Münster

2005Galerie Eva Poll, Berlin

2004Kunststiftung Poll, Berlin

2003Kunsthaus Potsdam

2000Märkisches Museum der Stadt Witten

1998Galerie Eva Poll, Berlin

1997Museum Ahlen

1996Gustav-Lübke-Museum, Hamm

1995Kunst- und Ausstellungshalle der BRD, Bonn

1991Saddleback College Art Gallery, Mission Viejo, California
Bakersfield College Art Gallery, Bakersfield, Kalifornien, USA

1986Museum Bochum
The Round Gallery, Cairo

1984Städtische Kunsthalle Recklinghausen
Nationalpinakothek, Athen/GR

1982Akhnaton Gallery, National Centre of Arts, Cairo
Staatliche Kunstsammlung, Kassel

1979Staatliche Kunsthalle Berlin

1978Kunsthalle Wilhelmshaven

1977Karl-Ernst-Osthaus Museum Hagen
Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden

1975Kunstmuseum Düsseldorf

1974Arte de hoy en la RFA, Mexico City, Guadelajara, Pueblo, Jalapce, Mexico

1972Galerie Poll, Berlin

1971Kunsthalle Bielefeld

19705. Internationale Triennale für farbige Grafik, Grenchen, Switzerland
Kunsthalle Düsseldorf
Museum Ulm
Boston School of Architecture, Boston, Mass., USA

196940 Deutsche unter 40, Oslo, Stavanger, Trondheim, Bergen, Helsinki, Turku, Tampere, Göteborg, Kunsthalle Bremen
Galerie Poll, Berlin

1968Museum of Contemporary Art, Nagaoka, Japan
Pratt Center, New York

1967Goethe Institut Paris, Paris
Galerie Klaus Lüpke, Frankfurt

1965Kunsthalle Bremen

1963Contemporary Prints from Germany II, Oregon State University, Cleveland Museum, Yale University, Penn State University, Carnegie Institut, Illinois Institute of Technology, School of Design, Chicago, USA

 
AUSZEICHNUNGEN

1977Karl-Ernst-Osthaus-Preis der Stadt Hagen

1973 - 1974Villa Massimo Preis und Aufenthalt in Rom

1969Villa Romana Preis und Kunstpreis der Stadt Gelsenkirchen

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69