Anne Deuter
 

Ansichten

Anne Deuter
 
in ihrem arbeitsplatz liegt schnee, der nicht kalt ist, nicht schmilzt. indes fängt er das licht. der schnee kommt aus ihren händen. er bleibt als eine spur, deckt auf statt zu, legt frei was unter dem
blick der bewohntheit/gewöhnung sonst sich versteckt. es sind die kleinen münzen, der alltag, die nachbarschaft der dinge und menschen, welche eingang finden in ihre bücher. da ist keine
scham vor dem nahen, das vertraute darf das besondere sein. eineart von zuversicht, die klar und sachte ins papier sich legt, gewendet wird und blüht. an sich ist alles innen dunkel, hier aber ist es ein sich entfalten ins licht; ohne farbenpracht, weil jede losgelassene farbe ja doch gewalt
auch, uferlos ist. raum entsteht fuer anderes. schwebend, nicht getragen von äußerer erwartung, eine präzise heimat, rar und spielerisch. was sich nicht selbst sagt, entsteht in mir.
die lücke fordert mich auf zur bewegung/regung. da sind einladungen, kooperationen. keine trophäen. ihr arbeitsplatz kennt keine überfrachtung, einig ist sich das material und die worte
legen tänzelnd sich hernieder. wie unverzagt noch die prägungen ins papier sich drücken, höflich beinah: mitteilung an fingerkuppen. strukturen, die einleuchten. und mir ist sogar, da wär ein glucksen hin und wieder, ein fröhlicher schalk mit sprache. es ist ja doppelt persönlich/haptisch, das eigene schreiben, dem ein raum geschenkt wird, eine gestalt, die in ihrer konkretion lebendig macht.

 
in ihrem arbeitsplatz liegt schnee, der nicht kalt ist, nicht schmilzt. indes fängt er das licht. der schnee kommt aus ihren händen. er bleibt als eine spur, deckt auf statt zu, legt frei was unter dem
blick der bewohntheit/gewöhnung sonst sich versteckt. es sind die kleinen münzen, der alltag, die nachbarschaft der dinge und menschen, welche eingang finden in ihre bücher. da ist keine
scham vor dem nahen, das vertraute darf das besondere sein. eineart von zuversicht, die klar und sachte ins papier sich legt, gewendet wird und blüht. an sich ist alles innen dunkel, hier aber ist es ein sich entfalten ins licht; ohne farbenpracht, weil jede losgelassene farbe ja doch gewalt
auch, uferlos ist. raum entsteht fuer anderes. schwebend, nicht getragen von äußerer erwartung, eine präzise heimat, rar und spielerisch. was sich nicht selbst sagt, entsteht in mir.
die lücke fordert mich auf zur bewegung/regung. da sind einladungen, kooperationen. keine trophäen. ihr arbeitsplatz kennt keine überfrachtung, einig ist sich das material und die worte
legen tänzelnd sich hernieder. wie unverzagt noch die prägungen ins papier sich drücken, höflich beinah: mitteilung an fingerkuppen. strukturen, die einleuchten. und mir ist sogar, da wär ein glucksen hin und wieder, ein fröhlicher schalk mit sprache. es ist ja doppelt persönlich/haptisch, das eigene schreiben, dem ein raum geschenkt wird, eine gestalt, die in ihrer konkretion lebendig macht.

 
BIOGRAFIE

2005-2007Hospitationen und Mitarbeit am Deutschen Nationaltheater Weimar,
Deutsches Theater, Deutsche Oper und Maxim Gorki Theater Berlin
im Bereich Requisite, Bühnen|Kostümbild und
Theatermalerei

2007-2011Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald,
Caspar-David-Friedrich-Institut, Studiengang
Bildende Kunst|Kunstgeschichte, Abschluss mit Bachelor

2011-2015Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Studiengang
Malerei|Grafik, Fachbereich Buchkunst, Prof. S.Golde,
Abschluss mit Diplom

2013-2014Auslandssemester, Ecole nationale supérieure des arts
visuels de La Cambre, Brüssel

2018 Gründung von Objekte der Begierde,
Raum für Buchkunst und Zeichnung, Leipzig

seit 2015freischaffend als Buchkünstlerin, Grafikerin und Kunstvermittlerin

 
 

 
 
 
AUSSTELLUNGEN

2020co - co / cooperate - collaborate, Galerie Druck & Buch, Wien
auf erkundung, Kunsthaus Désirée, Hochstadt, Pfalz
GRASSIMESSE, Leipzig
Best of 2019, die besten Neuzugänge des Jahres 2019, Galerie Druck & Buch, Wien

2019Kabinettausstellung buch – objekt – raum, Bibliothek der Burg Giebichenstein,
Kunsthochschule Halle
Die Zeiten vergehen, Stipendiatenausstellung in der Kunststiftung Sachsen-Anhalt, Halle
Atelieraustellung im Kunstverein Röderhof

2018Einzelausstellung in der Städtischen Galerie und Winkeldruckerey in Speyer
Loslassen, Einzelausstellung im Kunstmuseum Osterburg
Verpartnert, Karlsruhe-Halle, Regierungspräsidium am Rondellplatz
Talente, Sonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse München
BKV-Preis, IHM, Galerie für Angewandte Kunst, München

2017Generell frisch, Ausstellung von Mitgliedern des BBK Sachsen-Anhalt,
Stadtmuseum Halle
Stipendiatenausstellung auf dem Kunsthof Dahrenstedt
Nominierten-Ausstellung für das Arbeitsstipendium in Plettenberg, Sauerland

2016Universitätsbibliothek Basel, bücher tanzen aus der reihe, Künstlerbuchsammlung
von Julia Vermes, Basel
altonale, Kunst im Schaufenster, Hamburg
43. Detmolder Kunsttage, Das Buch zwischen Kunst und literarischem Text, Detmold
BEST OF - Sabine Golde, Galerie Druck & Buch, Wien

 
 

 
 
 
AUSZEICHNUNGEN

2020Denkzeit-Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

2019Residency Arts Summer in Prora, 28.Juli- 04.August 2019, Rügen
dreimonatiges Arbeits- und Aufenthaltsstipendium,
Kunstverein Röderhof

2018Druckerstipendium in der Winkeldruckerey, Speyer
zweiter Preis des BKV-Preises für Junges Kunsthandwerk

2017 Arbeits- und Aufenthaltsstipendium auf dem Kunsthof Dahrenstedt

2016/2017Arbeitsstipendium gefördert durch die Kunststiftung des
Landes Sachsen-Anhalt unter Bezuschussung der Kloster Bergesche
Stiftung

2016Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop,
gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern

 
 

 
 
 
WERKE IN SAMMLUNGEN

herz, mumok Bibliothek, Wien
die weise von wetter, Nationalbibliothek Leipzig
herz / lisfrancsche linie, Landesbibliothek Dessau-Roßlau
auf erkundung, Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung
die weise von wetter, Württembergische Landesbibliothek, Stuttgart;
Jack Ginsberg, Centre for Bookart in Johannesburg, Südafrika; Yale University, USA
verräumte erinnerungen / wolke 9, öffentlicher Besitz der Württembergischen Landesbibliothek
verräumte erinnerungen, Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel
verräumte erinnerungen, New York Public Library
verräumte erinnerungen, öffentliche Bibliothek Basel
verrräumte erinnerungen, Bibliothek Burg Giebichenstein
ortsinseln, Anhaltische Landesbücherei Dessau
vierseitig, Bibliothek Burg Giebichenstein Halle


 
 
 
Impressum
Kontakt
Über uns
Copyright Liste
Datenschutz
AGB
Sitemap
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69